50 Jahre PTA – ein guter Grund zum Feiern!

Am 15. November 2019 feierte das Berufskolleg für pharmazeutisch-technische Assistenten und Assistentinnen der Carl-Engler-Schule sein 50. Jubiläum. Zahlreiche Gäste waren gekommen, um an diesem Tag gemeinsam das Jubiläum zu feiern.

Im September 1969 startete der erste Jahrgang des damals neuen Ausbildungsberufes an der Carl-Engler-Schule. Seitdem haben im Laufe von 50 Jahren etwa 2.000 Schülerinnen und Schüler erfolgreich ihre Ausbildung an der Carl-Engler-Schule abgeschlossen.

Der Festakt wurde eröffnet durch die Schulleiterin der Carl-Engler-Schule Nella Zimmer, die die zahlreich erschienenen Gäste im Foyer der Carl-Engler-Schule begrüßte. Eingeladen waren nicht nur ehemalige Absolventen des Berufskollegs für PTA und deren Angehörige, sondern auch interessierte Apothekerinnen und Apotheker, die Schulleiter der beruflichen Schulen im Beiertheimer Feld sowie Vertreter der Berufskollegs für PTA aus Freiburg und Mannheim. Der Einladung gefolgt waren auch Robert Schieber, Apotheker und Vorstandsmitglied der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg sowie Geschäftsführer Andres Sauer und Vertriebsleiter Sascha Greis (Fiebig GmbH & Co. KG).

Die Abteilungsleiterin der technischen Berufskollegs an der Carl-Engler-Schule Christine Henn berichtete anschließend von den Anfängen des Berufskollegs für PTA. Platzmangel und andere widrige Umstände stellten die Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler lange Zeit vor große Herausforderungen. Der Stadt Karlsruhe als Schulträger ist es zu verdanken, dass die Carl-Engler-Schule heute über die modernsten Räume, Geräte und Ausrüstungen verfügt, die eine berufsorientierte und hochwertige Ausbildung der Schülerinnen und Schüler an der Carl-Engler-Schule ermöglichen.

Im Anschluss kam eine Lehrerin der „erste Stunde“, Frau Willmann, zu Wort. Sie beschrieb die Anfänge und Herausforderungen der Anfangszeit der Ausbildung so anschaulich, dass sich die Gäste der Feier förmlich in diese Zeit versetzt fühlten.

Kathrin Grethe, Apothekerin und ehemalige PTA-Absolventin, berichtete danach kurzweilig über ihre Erfahrungen als Schülerin an der Carl-Engler-Schule und lobte die von vielen Schülerinnen und Schüler empfundene hohe Motivation der Lehrerinnen und Lehrer des Berufskollegs für PTA.

Mit Begeisterung und guter Laune nahmen die Gäste an einem Wissensquiz teil, welches die Schülerinnen und Schüler des zweiten Ausbildungsjahres vorbereitet hatten und höchst professionell moderierten.

Umrahmt wurde die Feier von Lea Würz (Gesang), einer ehemaligen Absolventin des Berufskollegs für PTA und Maurice Spiller (Gitarre), die mit großem musikalischem Talent die Gäste begeisterten.

Zum Schluss des Festaktes lud Frau Zimmer alle Gäste dazu ein, mit einem Glas Sekt auf das Jubiläum anzustoßen. Dieser Bitte kamen viele Gäste gerne nach, die sich anschließend von den modernen Räumlichkeiten und professionellen Einrichtungen der Carl-Engler-Schule überzeugen konnten. Kompetent und freundlich wurden die Gäste in den einzelnen Fachräumen von den Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs empfangen.

Dank für die sehr gelungene Feier gebührt dem Organisationsteam, bestehend aus den PTA-Lehrern Leonie Knapp, Thomas Michaeli und Martin Müller, den Schülerinnen und Schülern des zweiten Ausbildungsjahres des Berufskollegs für PTA sowie dem Pharmagroßhandel Leopold Fiebig GmbH & Co. KG, der mit einer großzügigen Sektspende die Feierlichkeit unterstützt hat.