Start Blog

Informationsabend 2019

0

Am Montag, den 18. November 2019, findet an der Carl-Engler-Schule Karlsruhe ein Informationsabend für Realschüler, Werkrealschüler, Gemeinschaftsschüler, Berufsfachschüler und Gymnasiasten statt, die an einem Besuch des Technischen Gymnasiums – Profil Mechatronik oder Umwelttechnik – ab September 2020 interessiert sind.

Ab 19:30 Uhr werden Lehrer*innen über alle wichtigen Aspekte informieren: Bewerbungsverfahren, Unterrichtsfächer, Fremdsprachen, Abiturprüfung, Laborunterricht und vieles mehr.

Während im klassischen Profil Mechatronik jeweils zur Hälfte Elektrotechnik und Maschinenbau unterrichtet wird und Schwerpunkte im Bereich der Steuerungstechnik gesetzt sind, geht es im Profil Umwelttechnik um die Verbindung technischer und ökologischer Inhalte.

Der Laborunterricht in beiden Profilen, Mechatronik und Umwelttechnik, spielt eine große Rolle. Deshalb besteht im Anschluss an die allgemeinen Informationen die Möglichkeit, die Labore der Carl-Engler-Schule zu besuchen.
Beim Rundgang durch diese Labore können Interessierte auch mit aktuellen Schüler*innen des Technischen Gymnasiums direkt ins Gespräch kommen.

Schüler*innen sowie ihre Eltern sind zu diesem Informationsabend herzlich eingeladen. Informationen finden Sie im Vorfeld auch auf unserem Flyer.

50 Jahre PTA

0

Zum 50jährigen Jubiläum des Berufskollegs für PTA an der Carl-Engler-Schule laden wir alle ehemaligen PTA-SchülerInnen, PTA-LehreInnen und ausbildende ApothekerInnen ganz herzlich ein. Die Feierlichkeiten finden am Freitag, den 15. November 2019 im Schulgebäude statt. Wir freuen uns darauf, mit einem Glas Sekt oder einem Erfrischungetränk mit Ihnen anzustoßen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit sich bei Kaffee und Kuchen mit ehemaligen Mitschülern auszutauschen und bei einer Führung das Schulgebäude und die PTA-Labore zu besichtigen.

TGE-Training in Freudenstadt – Kennenlernen einmal anders!

0

Um unseren neuen TG-Schülern den Einstieg in das Schulleben zu erleichtern, fand vom 16.09. – 18.09.2019 unser alljährliches TGE-Training statt. Dabei verbrachten 65 Schülerinnen und Schüler der Eingangsklassen zusammen mit ihren Klassenlehrern drei gemeinsame Tage in der DJH Freudenstadt. In dieser Zeit standen sowohl Kennenlernspiele, als auch verschiedene Sozialkompetenzübungen im Fokus. Unser Ziel ist es dabei, das Klassenklima von Beginn an zu stärken, so dass wir von einem guten Miteinander im Schulleben profitieren können. Neben diesen Übungen kamen aber auch die ersten Theorieeinheiten nicht zu kurz, so dass unsere Schüler, die von vielen unterschiedlichen Schulen kommen, die Grundlagen in den Geistes- und Naturwissenschaften wiederholen. Die Abende wurden durch unseren Sanitätsdienst mit Erste-Hilfeübungen gestaltet und einem abschließenden Lagerfeuer in den Tiefen des Schwarzwaldes.

Kick-off CES-Klimatage

0

Am 25.9.2019 trafen sich im Foyer der Carl Engler Schule ungefähr 80 Schüler/innen und Lehrer/innen zum Kick-off für die CES-Klimatage. Diese werden am 19. und 20. Dezember 2019 stattfinden. Nach Informationen zum geplanten Ablauf wurden Ideen für mögliche Workshops gesammelt. Daraus wird nun ein vielfältiges Angebot erstellt, so dass alle Schüler/innen sowie das Kollegium der Carl Engler Schule ihren Interessen folgend zum großen Klimathema arbeiten, experimentieren, fertigen und lernen können.

Surfcamp

0

Diese Jahrgangsfahrt war sportlich!

Im Juni 2019 verbrachten alle drei Klassen der Jahrgangsstufe 1 begleitet von ihren Klassenlehrern eine ganze Woche am Atlantik.

Die sechszehnstündige Fahrt im Reisebus führte die Gruppe in das französische Saint-Girons-Plage. Auf dem Campingplatz warteten bereits aufgebaute 2-Mann-Zelte auf den Bezug, so dass nur die Schlafsäcke ins Gepäck mussten. Außerdem sorgte der Veranstalter mit Vollverpflegung (Frühstück, Lunchpaket, 3-Gänge-Abendessen!) dafür, dass keiner hungrig auf das Surfbrett musste.

Bei strahlendem Sonnenschein und perfekten Wellen rief bereits am ersten Tag das Meer. Die wenigsten Teilnehmer hatten schon einmal auf einem Surfbrett gestanden und so kostete es den einen oder anderen etwas Übung, um das Gleichgewicht auf dem Brett zu halten. Dank der insgesamt acht Surflehrer, die den Klassen zur Verfügung standen, konnten am Ende der Woche fast alle Beteiligten stehend surfen und durften auch schon weiter auf das Meer hinauspaddeln um zurück zu surfen.

Hilfreich, die korrekte Körperhaltung zu finden, war sicher auch, dass die Surflehrer die Sportler/innen während der Übungen filmten – nicht zu vergessen der Spaß beim gemeinsamen Ansehen der Aufnahmen!

Abwechslung vom Wassersport bot ein im Camp organisiertes Tischtennis-Turnier, bei dem man mit jungen Leuten aus anderen Reisegruppen ins Gespräch kommen konnte.

Für einige Schüler/innen war es ihre erste Reise ans Meer und sie waren – ebenso wie alle anderen – von diesem Erlebnis völlig begeistert!

Sporttag

0

Das Schuljahr an der Carl-Engler-Schule endet sportlich-aktiv!

Jedes Jahr im Juli organisiert unsere SMV gemeinsam mit den Verbindungslehrern und den Sportlehrern ein Sportevent im Carl-Kaufmann-Stadion, nur fünf Minuten von unserem Schulgebäude entfernt.

Klassen, die im Schulalltag nur wenig Berührungspunkte haben, treten in gemischten Teams gegeneinander an. So treffen beispielsweise PTA-Schüler/innen auf Schüler/innen des Technischen Gymnasiums oder angehende Zahntechniker/innen messen sich mit den Biologielaboranten/innen in Disziplinen wie Völkerball, Fußball oder Staffellauf. Auch ein Lehrerteam stellt sich dem sportlichen Wettkampf.

Zwischen den Runden ist auf der schattenspendenden Tribüne genügend Zeit für Gespräche und wer seinen Kalorienspeicher auffüllen muss, kann sich über Würstchen, Waffeln und Kuchen freuen.

Den Verkauf übernehmen Kolleginnen und Kollegen, damit alle Schüler/innen an den Turnieren teilnehmen können – für kalte Getränke ist ebenfalls gesorgt.

Schulschachmeisterschaften

0

Seit 2007 finden im Februar oder März an der Carl-Engler-Schule die Nordbadischen Schulschachmeisterschaften statt.

An jeweils zwei Tagen treten in zehn Wettkampfgruppen 70 bis 80 Vierer-Teams von Grundschülern bis zu Abiturienten an, um sich für die Badischen Meisterschaften zu qualifizieren. Dazu werden in fünf Klassenzimmern insgesamt 80 Schachbretter aufgebaut, an denen in diesen zwei Tagen ca. 1000 Partien gespielt werden.

Organisiert werden diese Meisterschaften im Auftrag der Schachjugend Baden von Thomas Weber, tatkräftig unterstützt von der SMV, die mit einer hervorragenden Verpflegung dafür sorgt, dass die ca. 300 Kinder und Jugendlichen die beim königlichen Spiel verbrauchten Kalorien wieder auffüllen können.

Es saßen schon so manche großen Talente bei uns am Brett, die inzwischen als Internationale Meister in den obersten deutschen Spielklassen am Start sind.