Carl-Engler-Schule präsentiert sich beim Berufsinformationstag der Gemeinschaftsschule Eggenstein

Die Carl-Engler-Schule ist sehr gerne einer Einladung der Gemeinschaftsschule Eggenstein zu ihrer diesjährigen Veranstaltung zur Berufsinformation und -orientierung gefolgt: Herr Dr. Middendorf und Herr Schwarzwälder haben sich an dem Infostand der CES den zahlreichen Fragen zu den unterschiedlichen Ausbildungsgängen gestellt und dabei das Technische Gymnasium (Profile Mechatronik und Umwelttechnik) sowie die zweijährigen Berufskollegs für chemisch-technische (CTA) sowie für pharmazeutisch-technische (CTA) Assistent*innen präsentiert.

In Einzelgesprächen ist interessierten Schüler*innen der GMS Eggenstein erläutert worden, welche Bildungschancen die Carl-Engler-Schule bietet, welche Voraussetzungen für die Aufnahme erfüllt sein müssen und wie die Bewerbung vonstattengeht. Dabei sind hoffentlich einige angehende Absolvent*innen für die CES begeistert worden – Flyer und Merkblätter sind jedenfalls gerne entgegen genommen worden.

Mit den engagierten Kolleginnen und Kollegen der Gemeinschaftsschule Eggenstein hat ebenfalls ein reger Austausch stattgefunden. Beide Schulen könnten von einer vertieften Zusammenarbeit profitieren, beispielsweise in Form einer offiziellen Schulkooperation, die sinnvoll und darüber hinaus politisch intendiert ist.

Die Carl-Engler-Schule hat gerne jetzt schon ihre Zusage gegeben, 2020 wieder als berufliche Schule den Informationstag zu bereichern.