Einführungstage im TG – mal ganz anders

Das Schuljahr an der Carl-Engler-Schule begann für die drei Eingangsklassen am technischen Gymnasium dieses Jahr coronabedingt anders als in den vorherigen Jahren.

Organisiert von den drei Klassenlehrern hieß es am ersten Tag: ANKOMMEN. Ne-ben der Klärung organisatorischer Dinge fand zur Orientierung ein erstes Kennen-lernen der neuen Klassen und der Schule statt – inklusive Führung zu den umlie-genden Sportstätten.

Am Dienstag ging es für die drei neuen Klassen in den Karlsruher Oberwald: Mit Pedalkarts wurde im Klassenverband der Oberwald erkundet, es wurde zusammen gekegelt, Fußball gespielt und zur Stärkung gemeinsam Pizza verspeist.
Zusätzlich führte jede Klasse Übungen wie z. B. „blind Führen“ oder „Bullring“ durch, bei denen Vertrauen und Kooperation spielerisch im Mittelpunkt standen.

Gut gelaunt ging es am Mittwoch in der Schule weiter mit der Verständigung über „GOs“ und „NO GOs“, so dass Schülerinnen und Lehrerinnen eine gemeinsame Basis für die kommenden drei Jahre an der Carl-Engler-Schule haben.