Kontaktbörse: Perspektiven und Chancen nach der Carl-Engler-Schule

Wir haben es uns an der Carl-Engler-Schule zum Ziel gesetzt, unsere Schüler*innen im Bereich Berufs- und Praxisorientierung zu unterstützen.

Hierbei zeigen wir Wege nach unseren Bildungsgängen, in denen man eine Hochschulzugangsberechtigung erwerben kann (Berufskolleg zur Erlangung der Fachhochschulreife BKFH, Technische Oberschule TO – Abitur auf dem zweiten Bildungsweg – sowie dem Technischen Gymnasium) auf; sowohl im Sektor der Studienwahl als auch im Kontext der beruflichen Ausbildung.

Am Mittwoch, den 18. Dezember 2019 fand von 7.45 – 9.15 Uhr der erste Anlauf einer Kontaktbörse statt, bei der Betriebe unseren Schüler*innen TG, TO und BKFH ihre dualen Studiengänge und Ausbildungen vorstellten und anschließend noch für individuelle Fragen zur Verfügung standen.

Es präsentierten sich die Stadtwerke Karlsruhe, bei denen aktuelle Studenten und Auszubildende die Inhalte, Abläufe und Bewerbungsverfahren erläuterten, sowie die ias Aktiengesellschaft (ein renommierter Dienstleister und Berater für maßgeschneiderte Lösungen im betrieblichen Gesundheitsmanagement, dem Arbeitsschutz sowie der Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit). Dieses Jahr war es ein noch kleiner Pilotversuch, der aber im Schuljahr 2020/2021 weiter ausgebaut werden soll, um die Anzahl der kooperierenden Unternehmen zu erhöhen.