Neuer Gaschromatograph zur Analyse komplexer Stoffgemische

Im Bereich der Analytischen Chemie, die sich mit der Analyse unbekannter Proben befasst, sind die Anforderungen in den letzten Jahren sehr gestiegen. Heute werden die Messungen mittels hochmoderner Analysegeräte schnell und präzise durchgeführt, wobei kleinste Mengen bestimmt werden können. 

Damit unsere Schüler/innen eine möglichst praxisnahe Ausbildung erhalten, wurde im Labor instrumentelle Analytik im November 2019 ein neuer Gaschromatograph angeschafft. Mit dem neuen System ist nun erstmalig auch eine automatische Auswertung möglich.

Der neue Gaschromatograph verfügt über einem Autosampler und ist mit einer Steuerungssoftware und zwei Detektoren ausgestattet. Zurzeit betreiben wir ihn mit einem Wärmeleitfähigkeitsdetektor (WLD) – der Betrieb mit einem Flammenionisationsdetektor (FID) ist aber ebenfalls möglich. In der chemischen Analytik werden uns somit umfassende Möglichkeiten zur Bestimmung organischer Verbindungen eröffnet.