Wir sagen „Danke!“ für eine Spende der Rau Arbeitsschutz GmbH & Co. KG

Teamleiter Philipp Heß hatte 25 Monitore im Gepäck, die er am 01.02.2020 für die Rau Arbeitsschutz GmbH & Co. KG (www.rau-arbeitsschutz.de) an Stefan Schwarzwälder als Mitglied des Netzwerkteams der Carl-Engler-Schule überreichte.

An der Carl-Engler-Schule findet der letzte von drei Ausbildungsteilen zur Fachkraft für Arbeitssicherheit statt, für den sich Schülerinnen und Schüler freiwillig anmelden können. Nach erfolgreicher Teilnahme dürfen sie sich Fachkraft für Arbeitssicherheit nennen und verfügen über eine zusätzliche Qualifikation, die sie auf dem Arbeitsmarkt von anderen Technikerabsolventen abhebt: in vielen Kleinbetrieben oder im Mittelstand sind sie gerne gesehen, da sie neben ihrer Arbeit als Techniker auch den betrieblichen Arbeitsschutz übernehmen können. Ebenso besteht durch die zusätzliche Qualifikation die Möglichkeit, als überbetriebliche Fachkraft für Arbeitssicherheit in Vollzeit zu arbeiten. So ergeben sich für die Absolventen verbesserte Perspektiven am Arbeitsmarkt.  

Die Rau Arbeitsschutz GmbH & Co. KG ist als Ingenieur- und Sachverständigenbüro kompetenter Partner aus der Praxis und entsendet seit fünf Jahren Referenten für diese Zusatzausbildung, die den Schülerinnen und Schülern der Carl-Engler-Schule praxisnahes Wissen vermitteln. 

Philipp Heß kennt aufgrund regelmäßiger Besuche in unserer Schule die Relevanz einer guten IT-Ausstattung, um die mediale Kompetenz der Schülerinnen und Schüler zu stärken.

Stefan Schwarzwälder bedankte sich im Namen der Carl-Engler-Schule für die großzügige Spende: „Der Einsatz der Monitore an Schülerarbeitsplätzen ermöglicht weitere Zugänge, die flexibel und interaktiv in der Gruppe genutzt werden.“