Einblicke in die zweijährige CTA-Ausbildung

440

Während ihrer Laborausbildung erlernen unsere CTA-Schüler*innen im ersten Jahr die Basics der Analytischen Chemie.

Dazu gehören zum Beispiel Nachweise einzelner Ionen, Trennungsgänge, Säure-Base- Bestimmungen durch Titration und gravimetrische Bestimmungen.

Im Grundpraktikum werden unter anderem Öle aus verschiedenen Pflanzen separiert und per Dünnschichtchromatographie nachgewiesen.

Viel Spaß macht unseren Schüler*innen immer der Wasserworkshop mit Probennahme an der Alb am Ende des ersten Jahres. In diesem Schuljahr ist zusätzlich sogar ein Besuch des Instituts für Wasserbau am KIT (Karlsruher Institut für Technologie) geplant.

Im zweiten Jahr ist das Praktikum in drei Bereiche gegliedert: die Physikalische Chemie, die Anorganische Chemie und die Organische Chemie.

In der Physikalischen Chemie wird an verschiedenen Großgeräten wie dem Atomabsorptionsspektroskop (AAS), der HPLC (High-Pressure-Liquid-Chromatographie), dem Ionenchromatograph (IC) gearbeitet oder das Kalorimeter eingesetzt.

Zusätzlich werden verschiedene elektrochemische Analysen durchgeführt.

Die Anorganische Chemie umfasst nasschemische Analysen in den Bereichen Redox-Titration, Komplexometrie und UV-VIS Spektroskopie.

In der Organische Chemie werden Synthesen verschiedener organischer Moleküle wie Ester, Acetale und Grignard-Verbindungen durchgeführt.

Das Weihnachts-Highlight im Labor ist die Seifenherstellung: neben dem Erlernen der einzelnen Arbeitsschritte können die Schüler*innen auch noch hübsche Präsente mit nach Hause nehmen.

Ein weiteres Projekt mit nachhaltigem Endprodukt ist die Herstellung von Kastanien-Shampoo.

Im letzten Drittel des zweiten Jahres bilden sich schließlich Kleingruppen, die individuell Projektarbeiten verfassen. Die Themen werden von den Schüler*innen selbstständig gewählt, die Ergebnisse ihrer Arbeit an den Themen halten sie in einer Dokumentation fest und präsentieren sie zum Abschluss ihren Mitschüler*innen und Lehrer*innen.

Und zu guter Letzt stellen die Auszubildenden ihre erworbenen Fähigkeiten während ihrer Abschlussprüfung unter Beweis!

Die Lehrkräfte im CTA-Bereich freuen sich besonders über Rückmeldungen unserer Absolvent*innen, die in ihren zwei Ausbildungsjahren die praxisnahe Berufsvorbereitung in modernen Laboren sowie die positive, motivierende Stimmung geschätzt haben.