Juniorwahl – Bundestagswahl 2021

21

Mit der Wahlsimulation bei der Juniorwahl lernen Schüler*innen Demokratie. Unsere Schule hat in diesem Jahr das erste Mal an dem bundesweit stattfindenden Projekt teilgenommen.

189 Schüler*innen erlebten den Wahlakt von der Erstellung des Wählerverzeichnisses der teilnehmenden Klassen und dem Austeilen der Wahlbenachrichtigungen über den Gang in unser „Wahllokal“, wo die Ausgabe der Stimmzettel erfolgte, die inhaltlich den Originalen des Wahlkreises Karlsruhe Stadt genau glichen, bis hin zum Kreuzchensetzen in der Wahlkabine und dem Einwurf des Stimmzettels in die verplombte Wahlurne.

Der Wahlvorstand mit seinen Wahlhelfern und der Schriftführerin sorgten mit der doppelten Auszählung dafür, dass keine Stimme verloren ging und auch keine ungültigen in das Ergebnis einflossen. Sie haben erfahren, dass Sorgfalt Zeit kostet: drei Stunden dauerte es, bis sie gezählt, die Wahlbeteiligung errechnet und mit ihren Unterschriften das Ende der Wahl auf der Wahlniederschrift beglaubigt hatten.

Unser Schulergebnis wurde anschließend elektronisch an das Portal der Juniorwahl übermittelt und floss so in das bundesweite Gesamtergebnis ein.